Type and press Enter.

Raja Ampat Tauchen – So planst du deinen Trip

Dieser Post enthält Affiliate-Links. Bei Buchung durch diese Links bekomme ich eine kleine Provision, wobei dir dadurch keine extra Kosten entstehen. Hier erfährst du mehr dazu.

Möchtest Du eines der besten Tauchziele der Welt entdecken? Aber klar! Tauchen in Raja Ampat, Indonesien ist für viele eine einmalige Erfahrung – ich hatte das Glück, zweimal in Raja Ampat zu tauchen und träume immer noch davon, wieder zurückzukehren. Warum? Raja Ampat ist wild, abgelegen und einfach atemberaubend schön!

Wenn du auch davon träumst, in Raja Ampat zu tauchen, dann lies weiter, um deine Reise zu planen.

Dive Raja Ampat

Was macht das Raja Ampat Tauchen so besonders?

Dive Raja Ampat

Es gibt nicht viel an touristischer Infrastruktur in Raja Ampat außer ein paar Tauchresorts und einigen kleinen Geschäften. Sorong selbst ist keine Reise wert und du wirst vergeblich nach schicken Restaurants, Hotels oder Bars suchen. Aber dafür fährt man auch nicht nach Raja Ampat. Hier kommt man hin, um Abgeschiedenheit, Natur und die wahnsinnig shcöne Unterwasserwelt zu erleben. 

Raja Ampat bedeutet “Vier Könige” (bezogen auf die 4 Hauptinseln) – ein passender Name, wenn man bedenkt, wie königlich die hiesige Unterwasserwelt ist. Wenn man über die besten Tauchziele der Welt spricht, scheint es, dass Raja Ampat Sipadans Ruhm längst überholt hat. Ich glaube, auch Cousteau würde dem zustimmen.

Raja Ampat liegt mitten im Korallendreieck, wo sich der Indische und der Pazifische Ozean treffen und bietet eine unvergleichliche Artenvielfalt im Meer. Bei einem Tauchgang mit nur einer Flasche wurden am Cape Kri 374 verschiedene Fisch-, Korallen- und Weichtierarten gezählt – ein bisher ungebrochener Weltrekord.

Das Wasser hier scheint etwas klarer zu sein, die Sonnenuntergänge etwas spektakulärer und die Inseln etwas abgelegener als anderswo. Überall in Raja Ampat erwarten dich Abenteuer – unter und über der Wasseroberfläche.

Unter der Wasseroberfläche findest du … alles. Von riesigen Mantas bis zu verschiedenen Arten winziger Zwergseepferdchen, Teppichhaie, Epaulettenhaie, Hammerhaien, Blaugeringelte Kraken, Anglerfischen, Barrakudas, Mandarinfische und sogar einigen Salzwasserkrokodilen.

Und auch an Land hat Raja Ampat für Natur- und besonders Vogelliebhaber einiges zu bieten. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du unbedingt nach Piaynemo, dem berühmtesten Aussichtspunkt in Raja Ampat. Der Weg nach oben ist nicht allzu schwer und die Aussicht ist wirklich unglaublich.

Wie komme ich nach Raja Ampat?

Dive Raja Ampat

Wo ist Raja Ampat? Wenn einige sagen, dass es ein bisschen versteckt liegt, ist das keine Übertreibung. Wenn man kein Indonesier oder Taucher ist, kennt man Raja Ampat wahrscheinlich nicht. Es ist eine Gruppe von 1500 Inseln und Inselchen, die zu Indonesien gehören und vor der Küste Westneuguineas auch Westpapua genannt liegen. Damit sind sie die östlichsten indonesischen Inseln.

Selbst heutzutage ist es ein ziemliches Abenteuer nach Raja Ampat zu reisen. Es gibt keinen internationalen Flughafen und man muss mindestens einen Zwischenstopp einplanen, um von anderen indonesischen Flughäfen hinzukommen. Der meist-frequentierte Flughafen in der Region ist Sorong. Um von Jakarta oder Bali nach Raja Ampat zu kommen, ist ein Zwischenstopp in Makassar erforderlich. Von hier aus gibt es einen berüchtigten 4 Uhr Flug nach Sorong. 

Am besten nimmst du dir ein Zimmer im Ibis Hotel am Flughafen in Makassar, wo du wahrscheinlich schon andere Taucher triffst. Das Hotel ist zwar nicht schick, aber günstig und vor allen Dingen liegt es direkt im Flughafen. Du kommst also auch im Halbschlaf vom Bett zum Flugzeug – zum Glück hat das Starbucks 24 Stunden geöffnet, sodass du dir unterwegs noch einen Kaffee holen kannst. 

Zimmer im Ibis Makassar Airport angucken

Von Makassar dauert es ungefähr 2 Stunden, um nach Sorong zu fliegen. Allerdings bist du noch nicht ganz am Ziel, wenn du dort ankommst. Je nachdem auf welche der vier Hauptinseln du willst – Waigeo, Batanta, Salawati oder Misool – musst du noch 2 – 4 Stunden mit dem Boot fahren. Die meisten Resorts in Raja Ampat organisieren auch gleich deinen Transfer und bringen dich vom Flughafen zum Boot.

Niemand hat behauptet, dass es einfach ist, ins Paradies zu kommen. Aber es lohnt sich – versprochen!

Raja Ampat Resorts & Tauchcenter

Dive Raja Ampat

Wenn du in Raja Ampat tauchen möchtest, gibt es einige Unterkunftsmöglichkeiten je nach deinem Budget und Anspruch. Die meisten Raja Ampat Resorts sind Tauchresorts mit eigener Tauchbasis. Es gibt aber auch ein paar Homestays auf den lokalen Inseln. Alternativ kannst du natürlich auch eine Tauchsafari machen, was eine super Option ist, um in kurzer Zeit möglichst viel von Raja Ampat zu sehen und zu betauchen. 

Tauchbasis in Raja Ampat finden

Die meisten Raja Ampat Resorts bieten Pakete für Taucher und Nicht-Taucher an. Dazu gehören dann Mahlzeiten, Bootstransfer von/ nach Sorong und die Unterkunft für eine festgelegte Anzahl von Nächten.

Guck dir hier verschiedene Unterkünfte in Raja Ampat an

Dive Raja Ampat

Die meisten Hotels wie das Kri Eco Resort oder das berühmte Misool bestechen eher mit Nachhaltigkeit und Natur als mit Luxus. 5-Sterne Butlerservice gibt es hier nicht, aber dafür Overwater Bungalows aus Holz, viel Natur und papuanische Gastfreundschaft. 

Nachhaltigkeit wird eigentlich überall groß geschrieben, was gut ist, denn leider sieht man auch hier schon die Anzeichen von Umweltverschmutzung unter Wasser.

Guck dir Bungalows im Papua Diving Kri Eco Resort an

Das solltest du beachten, wenn du deine Reise nach Raja Ampat planst:

  • Raja Ampat Tauchen bedeutet Tauchen im Marinepark und dafür musst du zusätzlich eine Gebühr 700.000 IDR (ca. 40 €) bezahlen. Du kriegst eine Karte, die für ein Jahr gültig ist – ein Anreiz, um schnell wiederzukommen.
  • Es gibt kein 7/11 in Raja Ampat, nachdem du Sorong verlassen hast. Auf den örtlichen Inseln gibt es zwar ein paar kleine Läden, aber im Zweifelsfall solltest du deine eigenen Snacks, alkoholfreien Getränke und Spirituosen mitnehmen. 
  • Es gibt auch keine Geldautomaten. Während du in den meisten Resorts mit Kreditkarte bezahlen kannst, solltest du dir vorher in Sorong genug Bargeld für Ausflüge und Trinkgelder holen.
  • W-LAN ist in den meisten Resorts in Raja Ampat ziemlich unzuverlässig und vor allen Dingen sehr teuer. Ich empfehle dir, dir vorher eine SIM-Karte von Telkomsel zu holen und dir deren App runterzuladen, sodass du dein Konto bei Bedarf wieder auffüllen kannst. Oft ist zwar selbst der Empfang für Handys sehr schlecht, allerdings konnte ich im Kri Eco Resort mir mit meinem Telefon einen Hotspot machen, der gut genug war, um Netflix zu gucken. 
  • Nimm genug deiner bevorzugten Toilettenartikeln mit. Auf jeden Fall gehören Sonnencreme (reef-friendly), Mückenspray und auch Dinge wie Tampons (oder besser noch eine Menstruationstasse!) in den Koffer. 
  • Wenn du sie hast, dann solltest du deine eigene Tauchausrüstung mitnehmen. Während die Tauchzentren der Resorts in Raja Ampat normalerweise gut ausgestattet sind, kann es immer mal passieren, dass etwas nicht passt, deine Größe nicht vorhanden ist oder mal was kaputt geht.
  • Wenn du noch kein Taucher bist, kannst du natürlich auch deinen Open Water Kurs oder viele Spezialkurse in Raja Ampat machen. Aber sei gewarnt – nach dem Tauchen in Raja Ampat bist du richtig verwöhnt!
So machst du deinen Freiwasser Tauchschein!

Die beste Zeit zum Raja Ampat Tauchen

Dive Raja Ampat

Die beste Reisezeit und Tauchsaison in Raja Ampat ist relativ lang und dauert von Oktober bis Mai mit Wassertemperaturen, die konstant bei 27 – 30 °C liegen. In dieser Zeit ist das Wasser ruhiger und die Sicht ist fantastisch, was es zur besten Zeit macht, um in Raja Ampat zu tauchen. Ab Juni beginnt der Monsun, der viel Regen und turbulenteres Wasser mit sich bringt. 

In einigen Gebieten in Raja Ampat gibt es dann zwar immer noch schönes Wetter und gute Tauchbedingungen, aber die meisten Tauchsafaris beschränken ihre Saison von Oktober bis Mai. Wer es wagt, am Ende der Saison zu kommen, kann Glück haben, denn dann hat man meistens alle Tauchplätzen in Raja Ampat ganz für sich allein. 

Click hier für eine TAUCHSAFARI in RAJA AMPAT

Wenn du dir Sorgen über Strömungen machst, solltest du vor deinem Besuch auf den Kalender schauen und mit deinem Tauchcenter vor Ort reden – bei Vollmond werden die Strömungen in einigen Tauchstellen in Raja Ampat ziemlich stark. Je nach Geschmack und Level will man das haben oder eben vermeiden.

Die besten Tauchplätze in Raja Ampat

Dive Raja Ampat

Arborek Jetty

Man muss schon sehr genau auf der Karte von Raja Ampat suchen, um Arborek zu finden, eine winzige Insel östlich von Mansuar. Die Insel hat ein eigenes Tauchzentrum und einige Homestays und ist das Zuhause einer der berühmtesten Tauchplätze in Raja Ampat: dem Arborek Jetty.

Du erkennst sofort, warum das Jetty so beliebt ist, wenn du anlegst: Schwärme mit Millionen von Fischen leben unter dem Steg. Es ist nicht nur ein super Tauchplatz, sondern auch gut geeignet für Schnorchler, da es ziemlich flach ist.
Die Chancen stehen gut, dass dir der eine oder andere Fisch beim Fotografieren ins Bild schwimmt, aber deswegen bist du ja hier: Schwärme von Stachelmakrelen, verschiedene Schnapper und Süßlippen erwarten dich.

Dive Raja Ampat

Das Jetty ist auch sehr beliebt für Nachttauchgänge in Raja Ampat und du hast gute Chancen dabei einen Teppich- oder Epaulettenhai zu sehen.

The Passage

The Passage, auch als Kabui-Passage bekannt, war einer meiner Lieblingstauchplätze in Raja Ampat. Hier geht es nicht um Fische, sondern um eine einzigartige Topografie, die seinesgleichen sucht: In seichtem Wasser treffen Bäume und Stämme unter der Oberfläche auf Weichkorallen.
Meistens gibt es dazu eine ziemlich starke Strömung, sodass Tauchen einer turbulenten Fahrt auf der Autobahn gleicht. Gute Tarierung ist wichtig und dann musst du eigentlich gar nichts machen, außer die Fahrt zu genießen!

Dive Raja Ampat

Cape Kri

Cape Kri ist der berühmte Tauchplatz, an dem die 374 Arten gezählt wurden. Auch wenn du wahrscheinlich nicht alle 374 Arten selber sehen wirst, ist Cape Kri einfach magisch. 
Normalerweise gibt es hier mittlere bis starke Strömung, was es zu einem Tauchplatz für fortgeschrittene Taucher macht. Aber die Anstrengung lohnt sich – es gibt Süßlippen, Stachelmakrelen, Barrakudas, Rotzahn-Drückerfische und auch einige Weißspitzen-Riffhaie zu sehen. Wenn du Glück hast, findest du sogar eine seltene Blaugeringelte Krake – bleib auf Abstand, aber bring deine Kamera mit!

Was gibt es beim Advanced Open Water Diver zu lernen?

Blue Magic

Auch Blue Magic gilt als einer der besten Tauchplätze in Raja Ampat (auch wenn man sich fragen kann, welcher diesen Titel hier nicht verdient). Thunfische, Cavalla, Haie und Barrakudas erwarten dich an diesem wunderschönen Riff mitten im Meer, das von 8 m auf 30 m abfällt.
Die Strömungen können sehr stark sein, was auch Blue Magic geeigneter für fortgeschrittene Taucher macht. Aber auch hier lohnt es sich, denn Blue Magic ist auch einer der wenigen Orte, wo du in Raja Ampat Mantas sehen kannst.

AB AUF DEIN PINTEREST BOARD!

Leave a Reply

Your email address will not be published.