Type and press Enter.

Ein Guide zum Mauritius Tauchen

Dieser Post enthält Affiliate-Links. Bei Buchung durch diese Links bekomme ich eine kleine Provision, wobei dir dadurch keine extra Kosten entstehen. Hier erfährst du mehr dazu.

Tauchen auf Mauritius war für mich eine unerwartete Überraschung. Eigentlich war alles auf Mauritius unerwartet. Irgendwie war mir die Insel als Destination nie in den Kopf gekommen – nur für Honeymooners und viel zu teuer schien sie mir. Aber auch wenn sie ein Flitterwochenparadies und dazu nicht ganz billig ist, wurde mir schnell klar, dass das Mauritius Tauchen Grund genug ist, um herzukommen.

ALLES WAS DU ÜBERS TAUCHEN IN MAURITIUS WISSEN MUSST

Mauritius Tauchen

Was macht das Tauchen auf Mauritius so besonders?

Cap Malheureux in Mauritius

Mauritius was made first and then heaven; and heaven was copied after Mauritius
Mark Twain 

Ich glaube, dass Mark Twain seinen Kopf erstmal unter Wasser gesteckt hat, bevor er die Insel als Vorbild für den Himmel deklarierte. Mauritius bietet nicht nur Luxus für Hochzeitsreisende, sondern ist auch herrlich wild und abgelegen, was es zu einer tollen Destination für Abenteuerlustige macht. Dazu gibt es eine riesige Artenvielfalt über und unter der Wasseroberfläche – perfekt für Naturliebhaber und Wassernixen.

Für Taucher*innen bedeutet das einige der aufregendsten Meeresbewohner, die der Indische Ozean zu bieten hat. Es gibt eine große Auswahl an Hart- und Weichkorallen und dazu tolle Makro Critters wie Blattfische, Nacktkiemer und ja, mein Liebling – Anglerfische. Aber auch, wenn du es lieber etwas größer magst, dann bist zum Tauchen in Mauritius richtig, denn es gibt Delfine, Haie und sogar Buckel- und Pottwale. Und natürlich Makrelen, Tintenfische, endemische Arten von Kaiserfischen und Falterfischen und so viel mehr.

Ein weiteres Highlight ist das Wracktauchen auf Mauritius. Es gibt ungefähr 100 registrierte Wracks rund um die Insel, die in der Tiefe schlummern. Meistens kann man sie nur mit einem erfahrenen Kapitän über Wegpunkte erreichen, was das Ganze ein bisschen wie eine Schatzsuche macht. Viele der Wracks sind in sehr gutem Zustand und inzwischen das Zuhause von verschiedenen Meereslebewesen.

Dazu gibt ein paar wirklich gute Tauchschulen im ganzen Land, Unterkünfte, die von absoluten Luxushotels bis zu preiswerten Gästehäusern reichen, und Essen, das so gut ist, dass du am nächsten Tag mit einem zusätzlichen Tauchgang Kalorien verbrennen musst. Ganz zu schweigen vom Rum…

Beste Reisezeit in Mauritius zum Tauchen

Mauritius Tauchen

Die Wassertemperatur liegt in Mauritius das ganze Jahr über zwischen 23 °C und 28 °C. Juli und August sind normalerweise die kältesten Monate und Februar und März die wärmsten. Dann ist allerdings auch Zyklonsaison, die manche lieber vermeiden möchten. Als Alternative kannst du einen 5 mm Anzug einpacken und den milden Winter auf Mauritius (also unsere Sommermonate) genießen.

Die Sicht ist ein weiterer Grund, warum das Tauchen auf Mauritius so beliebt ist – 40 Meter sind hier keine Seltenheit!

Wenn du Wale sehen willst, dann solltest du deinen Trip zwischen August und November planen, denn das die Zeit für Buckelwale. Pottwale kannst du sogar das ganze Jahr über sehen. Natürlich gibt es keine Garantie, aber mit ein bisschen Glück wirst du mit diesen majestätischen Unterwasser-Riesen belohnt!

Tolle Tauchplätze in Mauritius

Cap Malheureux in Mauritius

Es gibt es viele Tauchplätze in Mauritius, die etwas für Taucher*innen auf allen Levels bieten. Einige der besten Tauchstellen gibt es im Osten der Insel rund um Belle Mare als auch im Norden. Da Tauchzentren in der Regel in einer Region tauchen, um hohe Treibstoffkosten und lange Bootsfahrten zu vermeiden, solltest du dich im Voraus entscheiden, wo du tauchen willst und dir eine Unterkunft in der Nähe suchen.

Für mich gibt es noch so viele Tauchplätze auf Mauritius zu entdecken, aber hier sind schon mal einige meiner Favoriten im Norden:

Silver Star

Die Silver Star wurde 1992 versenkt, um ein künstliches Riff zu schaffen, das heute von zahlreichen Meereslebewesen bewohnt wird. Sie liegt auf ihrem Heck und erreicht eine Tiefe von 39 m. Du brauchst mindestens ein AOW, um hier zu tauchen, besser noch ein Deep Diver Speciality (Tieftaucher Spezialkurs), damit du sie von Kopf bis Fuß erkunden kannst.

Was gibt es beim Advanced Open Water Diver zu lernen?

Der Tauchplatz ist ideal für Liebhaber von Wracks & Meereslebewesen, da es rundherum normalerweise Barrakudas, Makrelen und Fledermausfische gibt. Und wie bei vielen Wracks, stehen auch hier die Chancen gut, Anglerfische zu finden – Augen auf!

Stella Maru

Die Stella Maru war ein japanischer Trawler, der 1987 auf sandigem Grund neben einem Riff versenkt wurde. Sie geht bis zu 26 m in die Tiefe, sodass du auch hier ein AOW oder Tieftaucher*in sein musst, um sie zu sehen.

Du kannst das ganze Jahr über an der Stella Maru tauchen und meistens ist auch die Sicht ziemlich gut. Auf und um das Wrack herum haben sich eine Vielzahl an Rifffischen und Critters niedergelassen.

Catamawar Wreck

Die Catamawar war mein Lieblingswrack auf Mauritius. Ich mochte die geometrischen Linien und die Tatsache, dass man einen Großteil von ihr sogar nur mit einem OW erkunden kann. Sie liegt zwischen 12 m und 23 m.

So machst du deinen Open Water Tauchschein!

Es gibt Kugelfische, Anglerfische sowie Schwärme von kleineren Rifffischen. Ab und zu solltest du vom Wrack mal ins Blaue schauen – dabei haben wir einen wunderschönen Gitarrenhai entdeckt!

Ti Corail

Zusammen mit dem Grand Baie Aquarium (das ist ein Tauchplatz kein Aquarium!) gilt Ti Corail dank seines atemberaubenden Riffs als einer der besten Tauchplätze auf Mauritius. Mit einer maximalen Tiefe von 14 m ist es auch ein perfekter Platz für Anfänger. Fotografen können sich freuen, denn Ti Corail ist auch ein Makro-Paradies. Es gibt Röhrenaale und Nasenmuränen sowie einige ansässige Blattfische.

Mauritius Tauchen

Hinweis: Nach der verheerenden Ölverschmutzung durch die an der Ostküste von Mauritius aufgelaufene MV Wakashio 2020 befürchteten viele, dass die Korallenriffe rund um die Insel zerstört werden würden. Glücklicherweise kamen die Mauritier zusammen, um den Schaden einzudämmen, sodass 96 % der Riffe auf Mauritius unversehrt blieben.

Meine Lieblings-Tauchschule Mauritius

Crystal Divers Mauritius

Nach viel Planung und Recherche bin ich zum Mauritius Tauchen bei Crystal Divers gelandet.

Das Tauchzentrum wird von Emma und Tony Andrews betrieben und ist als PADI 5 * IDC Center eingestuft, eine der höchsten Auszeichnungen, die man als Tauchcenter erhalten kann. Das bedeutet nicht nur, dass sie großartige Kurse für alle Stufen anbieten, sondern auch ein spitzen IDC (Instructor Development Course) Programm machen. Dazu sind sie das einzige Tauchzentrum auf Mauritius, das mit dem PADI Green Star Award ausgezeichnet ist. Umweltschutz und Nachhaltigkeit beim Tauchen und über der Wasseroberfläche wird hier großgeschrieben!

Crystal Divers ist in Bain Boeuf im Norden der Insel und dazu haben sie Partnerzentren auf Bali und in Südafrika. Die Tauchbasis verfügt über einen hochmodernen Pool, der sich perfekt für Confined Water Training eignet, ein gemütliches “Klassenzimmer”, einen Equipmentraum und ein kleines Airbnb – ein richtiges Boutique-Tauchresort.

Das eigene Boot heißt TEANA (ein Name, der sich aus den Initialen von Tony, Emma und ihren drei Mädchen zusammensetzt), das im Cap Malheureux liegt. Diese kleine Bucht ist berühmt für ihre Kirche mit dem roten Dach und einem Stand, der die leckersten Rotis der Insel macht – der beste Snack überhaupt nach dem Tauchen!

Crystal Divers Mauritius bietet verschiedene Pakete zum Tauchen an, die immer Flaschen, Ausrüstung, die Fahrt mit dem Boot sowie Wasser und Snacks zwischen den Tauchgängen beinhalten. Das Tolle ist, dass du zwischen 1, 2 oder 3 Tauchgängen pro Tag auswählen kannst je nach deinem Budget und wie viel Zeit du hast.

Die meisten Tauchgänge finden im Norden, Nordosten und Nordwesten der Insel statt. Wenn du weiter im Süden tauchen willst, dann ist es besser, wenn du umziehst und Crystal Divers kann dir ein Tauchzentrum vor Ort empfehlen.

Weitere Tauchschulen in Mauritius

Wie komme ich nach Mauritius?

Wenn du aus Europa oder Südafrika kommen, hast du Glück, denn es gibt viele Direktflüge zum Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport, dem internationalen Flughafen von Mauritius. Air Mauritius, Lufthansa, Air France und Condor bringen dich direkt von Frankfurt oder Johannesburg hin.

At the moment a 2-week hotel quarantine is mandatory to come to Mauritius and there is a limited number of flights.

Einmal angekommen solltest du dran denken, dass Mauritius nicht nur eine Insel ist, sondern auch ein Land und dazu ziemlich groß. Am besten kommst du mit dem Mietwagen von A nach B, denn Taxis schlagen auf Dauer ganz schön ins Budget und es gibt leider kein gut ausgebautes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mauritius Tauchen

Mauritius Hotels & Unterkünfte

Weil also die Insel ziemlich groß ist und öffentliche Verkehrsmittel sehr limitiert sind, empfehle ich dir, ein Hotel in Mauritius zu buchen, das sich in der Nähe deines Tauchzentrums befindet.

Unique Traditional Mauritian Loft Space

Wenn du mit Crystal Divers tauchst, dann kannst du dir ein Zimmer direkt im Tauchzentrum buchen. Wenn du etwas mehr Hotelkomfort haben möchtest, dann guck dir mal das schöne Veranda Paul et Virginie Hotel & Spa an, dass in der Nähe liegt.

Buch ein Zimmer im Veranda Paul et Virginie

Zum Tauchen im Osten von Mauritius empfehle ich dir das Tropical Attitude Hotel als Basis.

Buch ein Zimmer im Tropical Attitude

Ab auf’s Pinterest Board!

Leave a Reply

Your email address will not be published.